Germersheimer Leichtathletinnen starten erfolgreich in die Wintersaison!

Am Sonntag, 9. Dezember 2018, fand das nationale Hallensportfest in Ludwigshafen statt. Die U16 Trainingsgruppe um Trainer Jochen Kainz nutze diesen Wettkampf zur frühen Standortbestimmung.
Früh am Morgen fand der 60m Sprint statt. Emmanuelle Streib und Magdalena de Lima Gomes waren direkt im ersten Zeitendlauf der weiblichen Jugend W15 an der Reihe. Emma gewann diesen ersten Zeitendlauf in neuer persönlicher Bestzeit von 8.61sec sehr deutlich. Sie steigerte damit ihre bisherige Bestmarke (8,87sec) um über 2,5 Zehntel. Magdalena wurde im selben Lauf 4. und durchbrach erstmals die 9,00 Sekundenmarke. Sie rannte 8,99sec, ebenfalls eine neue persönliche Bestzeit. Sie pulverisierte somit ihre bisher schnellste Zeit aus dem Januar (9.41sec) um über 4 Zehntel. Im Gesamtergebnis belegte Emma den 3. Platz, Magdalena den 9. Platz. Starke Leistung der beiden.
Direkt im Anschluss startete der 60m Lauf der weiblichen Jugend W14. Einzige Starterin der Turnerschaft 1863 Germersheim war hier Lilly Charlotte Hahn. Trotz eines verschlafenen Starts bewies Lilly Stärke und rannte in 8,55 sec auf Platz 4. Sie ist damit schnellste der Pfalz und musste sich lediglich drei Sprinterinnen aus Hessen geschlagen geben.
Nur eine Stunde nach ihrem Lauf ging Lilly im Weitsprung mit verkürztem Anlauf an den Start. Sie sprang aus nur 9 Schritten 4,16m und belegte damit den 7. Platz.
Später am Tag fand das Kugelstoßen in der W15 statt. Nach wochenlanger Verletzungspause und nur einem Training zur Vorbereitung auf den Wettkampf ging Josephine Nietzschmann an den Start. Sie stieß die 3kg schwere Kugel 8,20m weit und belegte damit den 5. Platz in der W15. Aufgrund ihres Trainingsrückstandes kann sie mit dieser Weite sehr zufrieden sein.
Als nächstes galt es für Emma und Magdalena eine Premiere zu bewältigen. Beiden gingen zum ersten Mal über 200m an den Start. Gleich im ersten Lauf begann Emma auf der ungünstigen Bahn 1. Sie rannte in guten 29,59sec auf den 11. Platz. Besonders auf den ersten 100m bestätigte sie ihre starke Form. Magdalena startete im 2. Lauf ebenfalls auf Bahn 1. Sie erreichte die Ziellinie in guten 30,31 sec und zeigte vor allem im zweiten Abschnitt gutes Stehvermögen. Sie wurde am Ende 14.
Als letztes ging Inssaf Anakhli über die 800m Distanz an den Start. Sie rannte in guten 2:52,86 min auf den 7. Platz der W15. Insbesondere ihre schnellen ersten 400m lassen auf eine noch bessere Zeit im Januar hoffen.
Alles in allem war es ein erfolgreicher Tag für die U16 Mädels der TSG. Sehr früh in der Saison bewiesen die Athletinnen eine super Form. Die Meisterschaften im Januar können kommen.

(vlnr: Magdalena de Lima Gomes, Emmanuelle Streib und Lilly Charlotte Hahn)
(vlnr: Josephine Nietzschmann und Inssaf Anakhli)