Hartes Training zahlt sich aus

Einmal Rheinland-Pfalz Kader und einmal Pfalz Kader. Das ist das Resultat zweier Germersheimer Leichtathletinnen nach der diesjährigen Sommersaison.

Sevetlana da Silva dominierte schon im Winter die Pfalz und räumte mehrere Pfalzmeistertitel ab. Sie gewann mit der Staffel auf den Rheinland-Pfalzmeisterschaften und holte sich den Vizemeistertitel im Einzel über 100m. Mit einem neunten Platz auf den Süddeutschen Meisterschaften und dem 24. Platz auf den Deutschen U16 Meisterschaften wurde sie für den D-Kader nominiert und ist nun Mitglied des Rheinland-Pfalz Kaders.
Am kommenden Wochenende, dem 17. Dezember, findet ein Kaderlehrgang mit den besten Sprinterinnen aus Rheinland-Pfalz in der Leichtathletikhalle in Ludwigshafen statt.

Auch Marei Frech, die sich erst im Juli dieses Jahres der Trainingsgruppe von Jochen Kainz anschloss, bewies ihr Potential im Blockmehrkampf. Nach Erreichung der Kadernorm und erfolgreicher Sichtung der zuständigen Landestrainer wurde sie in den Pfalzkader berufen, der vom Leichtathletikverband Pfalz unterstützt wird. Am vergangenen Wochenende, dem 3. Dezember fand in Ludwigshafen der erste Kaderlehrgang der Pfalz statt.
Die Hallensaison steht vor der Tür und wir sind gespannt in welche Städte, Hallen und Stadien unsere beiden Athletinnen das Trikot der Turnerschaft Germersheim noch bringen werden.

Samuel Wien – FSJ

(vlnr: Marei Frech und Sevetlana da Silva)
(vlnr: Marei Frech und Sevetlana da Silva)