Rückblick auf die Fit- und Fun-Woche 2019

Nachdem am Montag, 1. Juli, die Fit- und Fun-Woche der Turnerschaft von Regine Roth, 2. Vorsitzende der Turnerschaft, und Bürgermeister Marcus Schaile eröffnet wurde, flogen die Tage nur so dahin. Montags wurden gleich die einzelnen Disziplinen für das Sportabzeichen abgenommen. Nach dem gemeinsamen Mittagessen konnten die Kinder in Workshops zu 10-er Gruppen je eine Sportart kennenlernen (Volleyball, Basketball, Rope Skipping, Turnen, Leichtathletik, Badminton) und ausprobieren. Am Dienstag ging es per Bus zum Bellheimer Freibad, um die Schwimmprüfung für das Deutsche Sportabzeichen abzunehmen. Danach hatten die Kinder noch viel Zeit zum Picknicken, Spielen und natürlich auch zum Toben im Wasser.

Am Mittwoch trafen sich dann alle wieder im Stadion. Vormittags machten die Kinder die fehlenden Disziplinen für das Sportabzeichen. Nach dem Mittagessen standen dann die restlichen Workshops auf dem Programm, danach gemeinsame Spiele und eine Wasserschlacht.
Donnerstags fuhr die Gruppe mit dem Bus nach Dudenhofen. Für heute hatte der Jugendausschusses einen Tag auf dem Abenteuerspielplatz geplant. Neben dem großen Spielplatz gab es einen Barfußpfad, auf dem die Kinder verschiedene Materialien und Stoffe mit ihren nackten Füßen fühlen konnten.

Der Freitag war dann auch schon der Abschlusstag der Fit- und Fun-Woche! Morgens konnten die Kinder bei einer Olympiade zeigen, was sie in den Workshops die Woche über gelernt hatten. Außerdem hatte der Jugendausschuss eine Hüpfburg organisieren können. Nach einem letzten gemeinsamen warmen Mittagessen kamen ab 14.00 Uhr alle Eltern zu Kaffee, Muffins und Waffeln ins Vereinsheim. Peter Auer, 1. Vorsitzender, Jaqueline Baron und Alexander Emrich, beide Mitglieder des Jugendausschusses, konnten zum Abschluss etwa 50 Sportabzeichen sowie Urkunden für die Olympiade überreichen. Auch alle Betreuer legten während der Ferienwoche ihr Sportabzeichen ab und bekamen es überreicht. Nach der Verleihung gab es noch abschließende Worte von Jaqueline Baron, Vorsitzende des Jugendausschusses. Sie bedankte sich bei allen Betreuern und wünschte allen Teilnehmern sowie Eltern weitere schöne und erholsame Sommerferien.