Volleyball: Gemeinsam die Tradition gepflegt

Zum Ausklang des Jahres pflegen die Germersheimer Volleyballer seit Jahrzehnten eine Tradition. Kurz vor Weihnachten treffen Sie sich zum Schleifchenturnier. Egal ob alt oder jung, Aktiv oder Mixed – alle haben dabei ihren Spaß.

In diesem Jahr merkte man auch mal wieder die große Bandbreite, denn es waren Volleyballer im Alter zwischen 13 und 80 Jahren vertreten. Auch ehemalige Spieler waren mit von der Partie.

In gemischten Teams wurde in 10 Runden um Punkte gekämpft. Nach jeder Runde nahm sich jeder siegreiche Spieler ein Schleifchen, die dann teilweise kunstvoll an den Schnürsenkeln zu bunten Kunstwerken mutierten oder als Wolfgang-Petry-Gedächntis-Armbänder am Handgelenk baumelten. Am Ende aller 10 auf Zeit gespielten Runden konnte Abteilungsleiter Dominik Betsch mit 8 Schleifchen dann Tobias Grehl zum Sieg gratulieren. Wie es traditionell üblich ist, bekam jeder der Anwesenden ein kleines Geschenk.