Volleyball: Neue Trainer braucht das Land

Wer eine Volleyballabteilung mit mehreren Teams aktiv gestalten will, der braucht auch immer wieder neue lizensierte Trainer. So konnte Abteilungsleiter Dominik Betsch kürzlich zwei neue D-Lizenz-Trainer beglückwünschen.

Maximilian Heinrich und Moritz Brücher haben vom 13. – 15. April ihren D-Trainerlehrgang in Seibersbach erfolgreich absolviert. Beide unterstützen neben ihrer aktiven Spielertätigkeit bei Herren 2 und 3 bereits den Trainerstab. Mit ihrer offiziellen D-Lizenz werden beide nun auch weiterhin im Trainerstab aktiv sein und können sich auch Richtung C-Lizenz weiterbilden. Moritz Brücher wird weiterhin im Jugendbereich als Trainer fungieren, während Maximilian Heinrich bei den Damen 2 mitverantwortlich sein wird. Abteilungsleiter Dominik Betsch gratulierte beiden und überreichte ein kleines Präsent. „Qualifizierte Trainer sind der Grundstein einer guten Arbeit im Jugend- und im Leistungsbereich bei den aktiven Mannschaften. Besonders stolz sind wir darauf, dass beide Trainer aus unseren eigenen Reihen kommen und sich als junge Menschen in der Abteilung und im Verein engagieren“ zeigte sich Betsch stolz auf seine neuen Lizenztrainer und wünschte beiden viel Erfolg für die Zukunft.

vlnr: Dominik Betsch, Moritz Brücher und Maximilian Heinrich