Volleyball-Spielbericht Pfalzmeisterschaft männliche Jugend

20211108_Pfalzmeister_U18_image1_TS_FG

Die Jugend überzeugt – U18 wird Vize-Pfalzmeister

Der männliche Nachwuchs der Germersheimer Volleyballer hat sich am vergangenen Wochenende durchaus gut präsentiert. Highlight war der 2. Platz der U18 I und die damit verbundene Qualifikation für die Landesmeisterschaft.

Zusammen mit 4 Gastspielern des VBC Ludwigshafen (es greift eine Sonderregelung des Verbands) waren zwei Teams am Start. Einige Jungs in den Teams spielen erst seit kurzem auf Wettkampfniveau und konnten dabei bereits ihr Talent unter Beweis stellen. Die erste Mannschaft konnte dank guter Aufschläge und guter Blockarbeit drei Siege einfahren und auch dem haushohen Favoriten und späteren Turniersieger SG Speyer/Südpfalz phasenweise sehr gut Paroli bieten. Der Lohn ist die Qualifikation für die Landesmeisterschaft. Die zweite Vertretung hatte das Ziel, viel Erfahrung zu sammeln und sich an Wettkampfniveau zu gewöhnen. Diese Vorgabe konnten sie gut umsetzen und zum Teil auch zeigen was in den letzten Trainingswochen erreicht wurde. Für die Landesmeisterschaft werden beide Teams zusammengelegt um eine schlagkräftige Truppe bilden zu können.

Bei der U15 stand das Ziel im Vordergrund, einfach Spaß zu haben und Trainingsinhalte bestmöglich umzusetzen. Das Team wurde nach den Sommerferien neu zusammengestellt und hat noch wenig bis gar keine Turniererfahrung. Nach anfänglicher Nervosität steigerte man sich im Turnierverlauf und sah am Ende zufriedene Gesichter im Trainerteam. In den nächsten Wochen wird die Konstanz im Spielaufbau weiter verbessert.