Volleyball-Vorbericht für das Wochenende 22./23.September

Derby-Time – Klappe die zweite

Am letzten Wochenende gab es bereits bei den Damen das Derby. Nun haben auch die Germersheimer Landesliga-Herren ihr erstes Derby der Saison gegen die SG Speyer/Haßloch/Heiligenstein. Als zweiter Gegner ist der SC Ransbach-Baumbach zu Gast. Spielbeginn ist am Samstag um 17 Uhr in der Sporthalle des Goethe-Gymnasiums.

Die SG startet als Aufsteiger aus der Verbandsliga nun eine Klasse höher und hat vor der Saison im Herrenbereich den Zusammenschluss mit dem TuS Heiligenstein vollzogen. Insofern wird der aus der letzten Saison bekannte Kader möglicherweise etwas verändert auftreten. Mit Ulrich Fischer und Cornelius Bürkner stehen aber nach wie vor zwei erfahrene ehemalige Regionalliga-Akteure zur Verfügung. Zusätzlich dürften die Gäste aus der Domstadt auf Wiedergutmachung aus sein, da sie zum Saisonauftakt eine relativ deutliche Niederlage bei der SSG Etzbach kassierten. Das Germersheimer Team muss also hellwach sein. Nach dem Auftaktsieg dürfte dafür die Voraussetzung durchaus gegeben sein.

Im 2. Spiel ist der SC Ransbach-Baumbach zu Gast, der zum Saisonstart zwei deutliche Erfolge gegen die SG Südpfalz und die TG Konz feierte. Einen Anteil daran könnte vielleicht auch der prominenteste Neuzugang der Gäste haben. Johannes Delinsky spielte in der letzten Saison noch beim Zweitligisten TGM Mainz-Gonsenheim. Man wird also sicherlich schauen müssen, dass die Germersheimer Abwehr ihn in den Griff bekommt.

Wenn dies gelingt und das Team die Konzentration hochhält, sollten an diesem Tag zwei Siege möglich sein. Die Motivation dafür ist bei den Mannen um Trainer Kessing sicherlich vorhanden.

Weitere Spiele:

Damen 2 – TuS Schaidt + TSV Annweiler (Samstag 14 Uhr Berufsschulhalle)

Herren 2 – TuS Schaidt + SG Speyer/Haßloch/Heiligenstein II (Sonntag 12 Uhr Berufsschulhalle)