Vorberichte fürs Wochenende 12./13. März 2022

P1240218_VB_Vorberichte_Beitragsbild_2

Endlich wieder Volleyball

Lange mussten die Germersheimer Volleyballer warten. Nun dürfen Herren 1 und Herren 2 am kommenden Wochenende nach über 3 Monaten pandemiebedingter Pause endlich wieder die Bälle übers Netz fliegen lassen.

Anfang Dezember fanden für beide Teams die letzten Spiele statt. Danach wurden alle Spiele aufgrund von verbandsinternen Sonderregeln aus Vorsichtgsründen oder wegen akuter Corona-Infektionen beim Gegner abgesagt. Im Februar setzte der Volleyballverband Rheinlamd-Pfalz den Spielbetrieb sogar komplett vorübergehend aus. Nun geht es mit einem besonderen Modus weiter.

Gewertet werden nur die Spiele der Vorrunde
Rückrundenspiele kommen nicht in die Wertung, es sei denn, diese sind das erste gespielte Spiel zweier Mannschaften der laufenden Saison.
Die noch ausstehenden Spiele werden neu terminiert, eine Fortsetzung der Halbsaison ist für den März vorgesehen.
Für geteilte Ligen gilt zusätzlich: Es finden Play-Off-Spiele statt, aber auch nur einfach, d.h. nur Hinspiele

Für die Herren 1 geht es am Samstag um 17 Uhrauswärts beim TV Gau-Algesheim um weitere Punkte. Gegen den erfahren Gegner setzt Trainer Dominik Betsch auf eine gute Chancenverwertung im Angriff. In den letzten Wochen konnte man glücklicherweise sehr gut und auch nahezu vollständig trainieren. So lag der Fokus darauf, die Schwächen in den einzelnen Spielelementen zu verringern. Für Samstag steht nur hinter dem Einsatz von Kevin Peter noch ein Fragezeichen während die beiden Jugendspieler Dennis Schramm und Denis Polonsky mit dabei sein werden und Einsatzzeiten bekommen sollen. Das Team will auf jeden Fall drei Punkte mitnehmen, zumal der Gegner punktgleich in der Tabelle liegt, jedoch mit einem Spiel weniger.

Für die 2. Herrenmannschaft geht es am Sonntag zur BGV Simmern. Das Team präsentierte sich in der bisherigen Saison spielstark und rangiert mit 13 Punkten aus 6 Spielen auf dem 2. Tabellenplatz in der Verbandsliga. Simmern belegt mit 5 Punkten den drittletzten Platz. Für das Auswärtsspiel muss Trainer Thomas Walk vielleicht dann aber doch in die Trickkiste greifen, da einige Stammspieler nicht zur Verfügung stehen werden. Nicolas Reichenbach weilt derzeit im Ausland während Philipp Neumer studienbedingt zurzeit pausiert. Philipp Heinrich laborierte zuletzt an einer Verletzung. Dafür stehen die Jugendspieler Erik Günsel und Martin Telemesiov im Kader und sollen erste Einsatzzeiten in der Verbandsliga bekommen.