9 Rope Skipper qualifizieren sich für die EM

2022_DTM_Double_Dutch_Triad_TS_Presse

Am 14. und 15. Mai fanden in Hanau die Deutsche Teammeisterschaft (DTM), die nationalen Wettkämpfe im Wheel und Double Dutch Triad sowie das Bundesfinale Team (BFT) statt.
Von der Turnerschaft 1863 Germersheim e.V. hatten sich 2 Teams, 4 Wheelpaare und ein DD Triad qualifiziert (insgesamt 11Springer).

Am BFT ging ein Team in der AK3 weiblich (14-15Jahre) bestehend aus Jessica Grünwald, Emilia Messerschmidt, Christina Khramtsov und Diana Brauer an der Start. Leider konnte Vanessa Ebert, die ebenfalls Teil des Teams ist, verletzungsbedingt nicht an dem Wettkampf teilnehmen.

Durch gute Speedergebnisse konnten sich die Mädels 3 erste Plätze sichern, außerdem 5 zweite und einen 3.Platz. In der Einzeldisziplin Double Under Relay gingen Sarah und Ronja Höfers an den Start und konnten sich souverän den 3. Platz in der AK1 weiblich (19 Jahre und älter) sichern.

Darauf folgte der Wheelwettkampf. Hier erreichten Emilia Messerschmidt und Christina Khramtsov einen 3.Platz in der AK3w. Fabienne Metzger und Pascal Bär wurden in der AK1open Deutscher Meister, Sarah und Ronja Höfers erreichten in der AK1w den 3.Platz und Simone und Bianca Illing können sich über den 2.Platz in der AK1w freuen. Alle Wheelpaare haben sich für die Rope Skipping Europameisterschaft qualifiziert, welche Ende Juli in Bratislava stattfindet.

Im DD Triad konnten sich die Germersheimer (Simone Illing, Sarah Höfers, Mark Maurer, Bianca Illing und Ronja Höfers) auch einen 2.Platz und damit die Qualifikation für die EM sichern.

Am nächsten Tag fand die DTM statt, an der ein Team bestehend aus Simone Illing, Fabienne Metzger, Sarah Höfers, Mark Maurer, Bianca Illing und Pascal Bär in der AK1open an den Start ging. Das Team kann sich nach einem äußerst gelungenen Wettkampftag über die Qualifikation zur EM, sowie über 2 Deutsche Meistertitel in den Disziplinen DD Speed Relay und DD Speed Sprint, sowie 2 Vizedeutschemeistertitel und 5 dritte Plätze freuen.

Nachtrag zur Deutschen Einzelmeisterschaft: hier erreichte Pascal Bär in der Disziplin Triple Under die Qualifikation zur EM.

hintere Reihe vlnr: Mark Maurer, Pascal Bär, Sarah Höfers und Ronja Höfers - mittlere Reihe vlnr: Simone Illing, Fabienne Metzger und Bianca Illing - vordere Reihe vlnr: Diana Brauer, Emilia Messerschmidt, Christina Khramtsov und Jessica Grünwald
vlnr: Diana Brauer, Christina Khramtsov, Fabienne Metzger, Bianca Illing, Sarah Höfers, Mark Maurer, Simone Illing, Ronja Höfers, Jessica Grünwald und Emilia Messerschmidt (auf dem Bild fehlt: Pascal Bär)
Deutscher Meister im Double Dutch Speed Sprint
Deutscher Meister im Double Dutch Speed Relay
Gesamtwertung der AK3 weiblich
Gesamtwertung der AK1 open
Alle teilnehmenden Springer

Hier die Ergebnisliste vom:
Double Dutch Triad: DD_Triad_2022_Eregebnisliste_DD_Triad
und vom „Wheel Pair Freestyle“-Wettkampf: WHPF_2022_Ergebnisliste